Zum Inhalt springen

Ein Stern namens Margarethe…

…ich nähe von Herzen gern Geburtskissen, denn sie sind ein höchst individuelles und absolut tolles Geschenk zur Geburt.

Jedes Kissen, dass ich übergebe ist ein Baby, was ich weiter gebe – zumindest fühlt es sich immer ein bisschen so an.

Einige Projekte berühren mich mehr, andere ein bisschen weniger, wieder andere stehen mir näher – aber alle mache ich von Herzen gern und alle sind absolut individuelle Unikate.

Und vom Innersten meines Mama-Herzens und meines Näh-Herzens möchte ich Euch heute Margarethe vorstellen. Ihre Geschichte ist traurig, herzzerreißend, schön und kurz, alles zugleich.

Eine frühere Vorstands-Kollegin von mir musste ihre wunderschöne Tochter still zur Welt bringen und sie somit für immer gehen lassen – bevor sie sie überhaupt richtig kennen lernen durfte. Ich habe lange überlegt, ob ich ihr eine Nachricht schreiben soll – für solche Situationen gibt es keine Worte und schon gar keine, die richtig oder passend erscheinen.

Ich habe mich doch getraut und kurze Zeit darauf hatte ich die Idee, dass ein Kissen von mir ein Teil zur Trauerbewältigung sein könnte, etwas zum Festhalten, etwas was Halt gibt. Auch hier habe ich ein Weile überlegt, ob ich das Angebot machen soll.

Ich habe es doch getan und nach einiger Bedenkzeit haben sich meine Kollegin und ihr Mann entschieden, dass sie ein Kissen von und für ihre Tochter haben wollen. Sie haben den Stoff selbst ausgesucht und mir vorbei gebracht.

Stoffauswahl

Wir haben gemeinsam Schriftart und Schriftfarbe ausgesucht. Beide haben gesagt, sie vertrauen mir das total an – alle meine Kissen wären super schön 💞

endgültige Auswahl

Und dann habe ich mir einen entspannten Abend Zeit genommen und in aller Ruhe ein Kissen für Margarethe und ihre Eltern genäht. Normalerweise bin ich mittlerweile recht flott beim Nähen der Kissen, eine gewisse Routine habe ich beim Zuschneiden und Stecken ebenfalls. Margarethe war anders – da habe ich gearbeitet bis weit nach Mitternacht. Und nach der Fertigstellung musste ich mit einer lieben Freundin noch ein Glas Wein trinken…

Sie ist fertig

Entstanden ist ein zartes und zierliches Kissen. Den Namen und die Geburtsdaten habe ich in zwei unterschiedlichen Perlmuttfarben gewählt – bisl doof zum fotografieren, aber absolut stimmig.

…daheim..

Heute ist Margarethe daheim angekommen – ihre Mama hat sie bei mir abgeholt. Und tatsächlich war es ein Gefühl, als würde sie einen Teil ihrer Tochter heimholen. Mir steigen beim Schreiben wieder die Tränchen in die Augen und ich bin so sehr dankbar, dass ich einen kleinen Teil zu diesem späten, leisen Glück beitragen durfte. DANKE für Euer Vertrauen, liebe Kathleen & lieber Frank. Es war mir eine Ehre 🙏

Die Freude darüber, dass die beiden sich trotz allem ein bisschen über und auf das Kissen freuen, ist mir Dank & Bezahlung genug. Mehr Dankeschön wollte ich gar nicht und habe doch eins bekommen:

Vielen Dank!

Stoff: vom örtlichen Stoffdealer (Emilys Nähstübchen)// Schnittmuster: selbstgebastelt nach den Geburtsdaten// Folie: Kreativmanufaktur Bayern //Schriftarten: Pacific Again & Supreme// mein Logo ist von Roland Münch

Blog abonnieren

Loading

Datenschutz:
Wir speichern deinen eingebenen Namen und deine eingebene E-Mail auf unserem Server. Wir nutzen diese Daten ausschließlich um dir eine E-Mail zu schicken wenn wir einen neuen Beitrag online gestellt haben.

Unsere Datenschutzseite

2 Kommentare

  1. Kathleen&Frank Kathleen&Frank

    Liebe Katharina,
    als wir den Text lasen, waren wir noch einmal sehr berührt und es ist ein schönes Gefühl zu sehen, dass unsere Tochter mit ihren kleinen Füßen so große Spuren bei vielen Menschen hinterlässt. Dein Kissen ist für uns ein ganz besonderes Geschenk, denn wenn wir es halten, sind wir unserem Moment im Krankenhaus als wir unsere wunderschöne Tochter Margarethe im Arm hielten wieder sehr nah! Die Farben erinnern an ihr Kleid im Krankenhaus und deine Gestaltung so zart wie sie auf uns wirkte! Wir sind dir unheimlich dankbar für dieses beeindruckende Erinnerungsstück und wertvollen Trauerbegleiter!
    Dankeschön!!!

    • Katha Katha

      Auch für mich nicht einfach, ihr Lieben. Aber ich bin froh, dass wir uns alle getraut haben und dass ihr jetzt so ein schönes Kissen für Eure Tochter habt 🙏🙏 Danke nochmal, dass ich Euch ein Stück begleiten durfte und darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.